Heizung

Angenehme Wärme mit gutem Gewissen Moderne Heizungsanlagen schonen Geldbeutel und Umwelt

Seit Urzeiten verbinden wir Wärme mit einem unnachahmlichen Wohlgefühl. Diese Wärme effizient zu erzeugen, wird angesichts immer neuer Verordnungen und klimatischer Entwicklungen immer wichtiger. Die gute Nachricht ist: Die konsequent fortschreitende Technik ermöglicht immer effizientere Heizungsanlagen, die langfristig Ausgaben und Emissionen senken.
Mit einer genau auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Heiztechnik sorgen wir dafür, dass sie nicht nur bares Geld sparen, sondern unter Umständen sogar noch hilfreiche Förderprogramme zur energetischen Modernisierung ihrer Wohnung oder ihrer Gewerbeimmobilie nutzen können.

Sagen Sie ihren alten Heizkörpern Lebewohl, entscheiden Sie sich für moderne, ästhetische, flache Heizkörper ohne Verletzungsgefahr. Nutzen Sie besonders raffinierte Fußbodenheizungen für angenehme, gleichmäßige Temperaturen in der gesamten Wohnung und genießen sie die wohlige Wärme.

Gut kombiniert:

Kombiheizsysteme Intelligenten Wärmenutzung für mehr Effizienz

Ein kluges Heizkonzept bezieht immer die Voraussetzungen vor Ort mit ein. Die zusätzliche Nutzung von Solarthermie zur Unterstützung der Warmwasserbereitung und ein korrekt dimensionierter Warmwasserspeicher sorgen dafür, dass sie jederzeit über genügend Warmwasser verfügen, ohne dies energieintensiv im Bedarfsmoment erhitzen zu müssen. Ein integrierter Warmwasserspeicher in der Gas- oder Ölheizung, der zusätzlich von durch Sonnenkollektoren erwärmtes Wasser gespeist wird, reicht für die meisten privaten oder kleineren Anwendungsbereiche. Für Handwerk, Gewerbe und Industrie stellt ein externer, ausreichend dimensionierter Warmwasserspeicher meist die bessere Alternative dar.
Auch mit Wärmepumpen lässt sich oftmals ein großer Teil der benötigten Heizleistung leisten und somit Energie sparen.

Wärme aus der Leitung:

Heizen mit Gas Höchste Energieeffizienz mit Gas-Brennwertheizungen

Die Wärmeerzeugung mit einer Gasheizung ist unschlagbar komfortabel. Gas ist außerdem kostengünstig bei Bedarf verfügbar- es kommt aus der Leitung und muss nicht vorrätig gehalten werden. So erfordert eine Gas-Heizanlage auch ein geringeres Volumen, da kein Tank vor Ort installiert werden muss. Die kompakten Geräte lassen sich platzsparend im Keller oder einem Hauswirtschaftsraum unterbringen. Größere freistehende Anlagen erleichtern den Zugang zu den technischen Geräten beispielsweise in Bürogebäuden oder größeren Wohnanlagen.

Mit einer modernen Gas-Brennwertheizung wird jegliche entstehende Wärme optimal ausgenutzt: Der Heizwert, der bei der Verbrennung des Heizgases entsteht, wird zusätzlich mit deren Brennwert des Wasserdampfgehaltes, der bisher als Abgas durch den Schornstein geschickt wurde, genutzt.
Diese kombinierte Heizwärme wird in einem modernen Brennwertkessel durch Verbrennung und Wärmeentzug des Abgases vollständig entzogen. So erreichen die heutigen Gasheizungen mit Brennwert-Technik bis zu 98% Nutzungsgrad der im Gas enthaltenen Energie, senken Heizkosten und Co2-Emissionen auf das absolute Minimum.